Welcome
Home Geschichte Contact News Gallery Termine Aktionen Impressum
Zugegeben: Der Jubilar - um nicht zu sagen der Patient - ist gewissermaßen scheintot, die Bilanz liest sich zunächst ernüchternd: 20  Kilometer Eisenbahn-Strecke, 1896 bis Güglingen und 1901 bis Leonbronn als Schmalspurbahn erbaut, 1964 mit großem Aufwand auf  "Nomialspur" umgestellt und modernisiert, liegen heute brach: Der Personenverkehr ist seit 1986 eingestellt, 1995 erlosch die  Genehmigung zum Betrieb der "Infrastruktur", wie es in schönstem Amtsdeutsch heißt. Es fahrt also nicht einmal mehr ein Güterzug,  niemand hat - zur Zeit - noch einen Nutzen von diesem Verkehrsweg. Zunächst mag dieses Jubiläum "100 Jahre Bahnanschluß für  Güglingen" also vor allem Anlass für einen nostalgischen Rückblick geben - "es war einmal". Jedoch bedeutet 'kein Betrieb' nicht  unbedingt 'keinen Bedarf. 
100 Jahre Zabergäubahn -Kein Grund zum Feiern?  
Heute sind entlang der Zabergäubahn wesentlich mehr Personen  unterwegs, gibt es mehr Fracht zu befördern als seinerzeit, und  was der Schiene einst als Nachteil ausgelegt wurde -ihre  Ausrichtung auf eine einmal vorgegebene Linie ohne Umwege -  scheint inzwischen als ihr Vorteil zu gelten. Denkbar ist, daß auch  das Zabergäu künftig zumindest teilweise vom Heilbronner  "Stadtbahn-Fieber" erfasst wird. Ohne das schreckliche Lauffener  Omnibusunglück von 1959, aber auch ohne viele umtriebige  Bürger und Bürgermeister gäbe es die Zabergäubahn heute nicht  mehr; lokales Handeln hat übergeordnete Gleichgültigkeit  verdrängt. Freuen wir uns daher, dass die Opfer nicht umsonst  waren, dass die Möglichkeit, eines Tages wieder auf der Schiene  zu reisen, noch besteht - und helfen wir alle, dass das jetzige  Kapitel in der Geschichte unserer Zabergäubahn nicht das letzte  bleibt.    
ZABERGÄUBAHN
Informationsfilme beim ANKLICKEN der Bilder!
  DER FILM PODIUMSDISKUSSION
Zabergäubahn Teil 2
Zabergäubahn Teil 1
                   Filmbericht über die Aktiven der Zabergäubahn
START FREI für die Stadtbahn Nord Ein Bericht von Peter Kochert unter News!
Home